Katzen

Lebenserwartung:   10 – 16 (20) Jahre
Geschlechtsreife:   6 – 9 Monate
Anzahl der Sexualzyklen:   3 – 4 z.T. öfter / Jahr (Spontanovulation)
Dauer der Rolligkeit:   2 – 14 Tage
Trächtigkeitsdauer:   58 – 66 Tage
Anzahl der Nachkommen:   1 – 6 (8)
Normale Körpertemperatur:   38,0° – 39,0° C
Herzfrequenz:   80 – 120/ min
Atemfrequenz in der Ruhe:   20 – 30/ min

 

Impfungen bei Katzen

  • Katzenschnupfen (Übertragung durch direkten Kontakt von Katze zu Katze) Nasen- und Augenausfluss, Fieber, Appetitlosigkeit, Entzündung der Luftröhre, der Bronchien und der Lunge, Husten, schmerzhafte Geschwüre in der Maulhöhle.
  • Katzenseuche (Übertragung durch direkten Kontakt von Katze zu Katze, von Mensch zu Katze oder über Gegenstände) Appetitlosigkeit, Teilnahmslosigkeit, hohes Fieber, starkes Erbrechen und Durchfall, hoher Flüssigkeitsverlust)
  • Tollwut (Übertragung durch Biss; auch auf den Menschen möglich!) zentrales Nervensystem wird angegriffen, Wesensveränderungen bis hin zur Aggresivität werden hervorgerufen, Lähmungserscheinungen, Gleichgewichtsstörungen, Ruhelosigkeit.
  • Leukose (Übertragung durch Gegenstände und direkten Kontakt von Katze zu Katze, bereits im Mutterleib möglich) Schwächung des Immunsystems, Tumorerkrankungen.

Wir empfehlen folgendes Impfschema:

  • Erstimpfung gegen Katzenschnupfen und Katzenseuche im Alter von acht Wochen
  • Wiederholung der Erstimpfung und zusätzlich Impfung gegen Tollwut im Alter von ca. 12 Wochen (Dies ist die Grundimmunisierung und das Minimalprogramm für Stubentiger)

Eine Erstimpfung gegen Leukose ist ab der 9. Lebenswoche möglich und sollte nach drei Wochen wiederholt werden.

Nach der dann erfolgten Grundimmunisierung reichen jährliche Wiederholungsimpfungen aus, um Ihren Liebling effektiv zu schützen.

Infos & Tipps rund ums Tier

Be Sociable, Share!
  • Der Inhalt ist nicht verfügbar.
    Bitte erlaube Cookies, indem du auf Übernehmen im Banner klickst.
Bookmark the permalink.

Comments are closed.